Mit E-Mobility in die Energiezukunft

04.04.2017

Die Energieexperten von ISPEX fahren künftig elektrisch beim Kunden vor und stellen drei neue Audi e-tron Hybridfahrzeuge in Dienst. Damit geht der Bayreuther Energiedienstleister einen Schritt in Richtung Elektromobilität in der Region.

Als langjähriger Energieberatungskunde von ISPEX unterstützt Motor-Nützel dieses Pilotprojekt sehr gerne. Neben der Anschaffung kümmert sich das Autohaus auch um die Wartung der drei Audi A3 e-tron*.

Hybridfahrzeuge sind ein erster Schritt in Richtung einer vollständig elektrisch betriebenen Mobilität.
ISPEX nutzt die Vorteile des gemischten Fahrzeugbetriebes. Im lokalen Bereich sorgt der Elektromotor der drei Audi A3 e-tron* für lautloses Gleiten in der Stadt und vollständig emissionsfreies Fahren. Für weitere Strecken und wenn keine Ladesäule verfügbar ist, übernimmt der sparsame Benzinmotor den Vortrieb.

Die Energieexperten der ISPEX AG sind viel unterwegs und beraten bundesweit in allen Fragen rund um das Thema Energie. Mit dem Einsatz der Hybridautos können weitere Strecken zurückgelegt werden, als mit reinen Elektrofahrzeugen. Dabei sind sie sehr effizient und sparen nicht nur Betriebskosten, sondern leisten auch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Motor-Nützel wünscht allzeit gute Fahrt!


*Kraftstoffverbrauch A3 e-tron kombiniert: Benzin 1,8–1,6 l/100km | Strom 12,0–11,4 kWh/100km; CO2-Emissionen 40–36 g/km

Mit E-Mobility in die Energiezukunft
 
 

Post teilen